nachrichten - Das Universelle Leben Aller Kulturen Weltweit
Christus, der Schlüssel zum Tor des Lebens

 

Christus oder Vatikankirche

Bischöfe vor Gericht zitiert: Sie sollen sich nicht länger "christlich" nennen


Die Freien Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit klagen gegen das Erzbistum Freiburg, vertreten durch den Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, stellvertretend für die gesamte katholische Kirche zu untersagen, sich weiter "christlich" zu nennen.

Direkt zum Text der Klageschrift...

Pressemitteilungen

15.02.2010 - "Die Kirche ist unchristlich –
das hat niemand bestritten!"

Die Freiburger Verwaltungsrichter hätten an diesem Mittwoch im Februar 2010 die Chance gehabt, ein Stück Rechtsgeschichte und Kirchengeschichte zu schreiben. Von den äußeren Voraussetzungen wären sie dafür eigentlich gut gerüstet gewesen...


14.02.2010 - Kirche vor Gericht

"Dass die Kirche unchristlich ist, bestreitet offenbar niemand mehr" Darf die Kirche sich weiter "christlich" nennen? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Prozesses am 10.2.10 in Freiburg im Breisgau.


08.02.2010 - Katholische Kirche vor Gericht

Am 10.2.2010 wird das Verwaltungsgericht Freiburg über eine brisante Klage verhandeln und entscheiden. Die Richter sollen der römisch-katholischen Kirche untersagen, sich weiter "christlich" zu nennen.


27.01.2010 - Das Gebetbuch von Richtern bleibt geheim

Mit Beschluss vom 20.1.2010 lehnte das Bundesverfassungsgericht die Annahme einer Verfassungsbeschwerde ab, mit der verlangt wurde, dass bei wichtigen Prozessen gegen die katholische Kirche die Richter auf Anfrage mitteilen, ob sie selbst dieser Kirche angehören.


25.01.2010 - Das Geheimnis der Richter von Freiburg

oder der Verlust unparteiischer Richter
Vergeblich bemühten sich 6 Kläger vor dem Verwaltungsgericht Freiburg, den Gerichtspräsidenten Jens Michaelis sowie die Richterin Kraft-Lange und den Richter Wiestler zu veranlassen, ihre Konfessionszugehörigkeit bekanntzugeben.


30.12.2009 - Weltfriedenstag 2010:

"Wortgeklingel überdeckt Versagen der Kirche""Ich bin der größte Schaf-Schützer aller Zeiten", sprach der Wolf, nachdem er sich einen Schafspelz übergezogen hatte. Ungefähr so glaubwürdig sei auch die sinngemäße Aussage von Papst Joseph Ratzinger, die Kirche sei schon immer für Klimaschutz eingetreten.


29.12.2009 - Im Freiburger Kirchenprozess:
Befangenheitsanträge bringen Richter in Verlegenheit

Ist ein katholischer Richter in der Lage, unbefangen über die Frage zu urteilen, ob seine Kirche sich weiterhin "christlich" nennen darf? Kann man sich vorstellen, dass er zugibt, einer unchristlichen Konfession anzugehören? Diese Frage schlägt derzeit am Verwaltungsgericht Freiburg Wellen.


"Das Kreuz mit Korpus – ein zutiefst unchristliches Symbol!"

„Ein wegweisendes Urteil für alle Länder Europas!“ Mit diesen Worten begrüßte Alfred Schulte, Sprecher der Freien Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zum Kruzifixstreit in Italien.


Ein Staatsbischof im Bayerischen Landtag

Reinhard Marx ist Erzbischof der römisch-katholischen Kirche, doch bezahlt wird er vom Staat – in Höhe von 11.000 Euro pro Monat. Vielleicht war das der Grund, warum er von der bayerischen Parlamentspräsidentin Barbara Stamm (CSU) eingeladen wurde, die neue Reihe „Landtag im Gespräch“ als erster Gastredner zu eröffnen.


"Die Papstkirche ist ihrem Wesen nach antichristlich"

Heiße Diskussionen im Internet
Während über Deutschlands Medien noch immer ein lähmendes Schweigen liegt (der Schock sitzt offenbar tief), sind in zahlreichen anderen Ländern bereits heiße Diskussionen im Gange über die Frage: "Wie christlich ist die Kirche?"


Kirchenaustritte:

Weshalb fragt der Papst nicht Gott?
Erzbischof Zollitsch und seine Bischofskollegen rätseln, weshalb so viele Menschen aus der Kirche austreten. 121 155 waren es letztes Jahr. Ist es die Wirtschaftskrise – oder war das nur der letzte Auslöser? Ist es die rigide Sexualmoral? Der Zwangszölibat? Die Frauenfeindlichkeit? Die Sexualverbrechen von Priestern? Fest steht nur: dem offiziellen Austrittsakt geht der „innere Kirchensaustritt“ voraus. Aber warum?!


Bischöfe vor Gericht zitiert:

Sie sollen sich nicht länger "christlich" nennen.
Am 21.09. ging beim Verwaltungsgericht Freiburg eine aufsehenerregende Klage gegen ihren Vorsitzenden, Erzbischof Robert Zollitsch, ein: Die Freien Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit verlangen, dem Erzbistum Freiburg, dem Zollitsch vorsteht, stellvertretend für die gesamte katholische Kirche zu untersagen, sich weiter „christlich“ zu nennen.


© 2014 Universelles Leben e.V. • E-Mail: info@universelles-leben.orgImpressum